Rolf Huck, Vizepräsident und Quästor

Die Gesundheit ist Teil meines Ichs und ist somit einmalig und einzigartig wie ich selbst. Sie wird mir nicht gegeben, sie ist immanenter Bestandteil meiner selbst. Soweit es in meinen Möglichkeiten liegt, lebt mein Wohlbefinden von meinem aktiven Beitrag, der nötigenfalls «Hand in Hand» geht mit der ganzheitlich medizinischen Unterstützung, die ich von dritter Seite erfahre - wenn es der Umstand verlangt und ich es will. Einmal Patient oder Patientin setzt eine mögliche Genesung somit voraus, dass ich mich aktiv einbringe, in der Behandlung mitwirke, was höchste Ansprüche auch an mich selbst stellen kann. Die Patientenverfügung Plus (ACP) gibt es mir in die Hand, meine Gesundheitsplanung entscheidend mitzubestimmen, ganz nach meinen Wünschen und Werten. Dafür setze ich mich mit Überzeugung ein.